LPA und GGv schließen deutsche Büros zusammen

(23.01.2019)

Die französische Kanzlei LPA und die deutsch-französische Sozietät GGV Grützmacher Gravert Viegener haben zum Jahreswechsel ihre deutschen Büros zusammengelegt.

Mit dem neuen Kanzleibündnis LPA-GGV wollen beide Häuser ihre Wettbewerbsposition stärken und – mit Blick auf den anstehenden Brexit – von den guten deutsch-französischen Wirtschaftsbeziehungen profitieren.

Der Schwerpunkt der Beratung an den Standorten Frankfurt, Hamburg und München mit 65 Berufsträgern liegt auf Immobilientransaktionen, Fusionen und Übernahmen sowie der grenzüberschreitenden Steuergestaltung.