TOP-THEMA

  • Deutsche Leasing baut Sparkassen-Vertrieb weiter aus
    (07.12.2016)

    Die verbesserte Kooperation mit den Sparkassen ist ein Thema, mit dem sich Deutsche Leasing-Lenker Kai Ostermann schon lange herumschlägt. „Wir haben noch viel mehr vor“, kündigte Vorstandsvorsitzender Kai Ostermann vor einem Jahr bei Vorlage der Bilanz an. Wir messen ihn an seinen Worten. In der Tat zeigt das abgelaufene Gj. 2015/16 (30.9.), dass die intensivierte Zusammenarbeit mit den Sparkassen, der stärksten und wichtigsten Säule der DL, erneut Früchte getragen hat.

    weiter

Wirtschaft

Generali – Neuer Konzern-Auftrag für die Dialog Leben zahlt sich aus

(06.12.2016)

Das Jahr 2016 hat in der deutschen Generali-Gruppe große Veränderungen mit sich gebracht (s. PLATOW v. 21.3.). Die Dialog Leben, der Spezialversicherer für biometrische Risiken im Konzernverbund, hat dabei von einer wesentlichen Änderung besonders profitiert.

 
Mehr Meldungen von Wirtschaft

Finanzen

Infineon legt ordentlich zu

(01.12.2016)

Mit einem Umsatzanstieg von 12% auf 6,47 Mrd. Euro ist der DAX-Konzern Infineon im Geschäftsjahr 2015/16 (per 30.9.) deutlich schneller gewachsen als der Markt. Bei einem stagnierenden Halbleitermarkt wurde das Unternehmenswachstum von allen Segmenten getragen. Am stärksten zulegen konnte der Bereich Power Management & Multimarket, der sich z. B. durch den Absatz von Chips für die Datenverarbeitung, Mobilinfrastruktur oder Raumfahrt mit einem Erlösanstieg von 14% überdurchschnittlich schnell entwickelte.

 
Mehr Meldungen von Finanzen

Recht

Anti-BEPS – alles wird gut?

(29.11.2016)

Derzeit ringen die Staaten intensiv um eine Neuordnung internationaler Steuerfragen. Auslöser waren Medienberichte über Steuerstrategien von multinational tätigen US-Konzernen und der Wunsch vieler Staaten, als Absatzmärkte stärker an den Gewinnen grenzüberschreitender Transaktionen teilzuhaben. Rechtsanwalt und Steuerberater Michael Schmidt beschreibt, mit welchen Gegenmaßnahmen die OECD- und G20-Staaten auf diese Steuerstrategien – bekannt unter der Abkürzung BEPS („Base Erosion and Profit Shifting“) – reagieren und welche Konsequenzen dadurch dem internationalen Waren- und Dienstleistungsverkehr drohen.

 
Mehr Meldungen von Recht
(28.11.2016)

Cleary Gottlieb berät Furukawa Electric Co., Ltd. beim Joint Venture mit Essex Magnet Wire, einem Unternehmen der Superior Essex Inc., spezialisiert auf die Herstellung von Kabelprodukten einschließlich Lackdraht (magnet wire) für die Automobilindustrie und andere kommerzielle und industrielle Märkte. Furukawa Electric ist als Hersteller von Glasfaser-, Plastik- und Metallprodukten u. a. in den Geschäftsfeldern Telekommunikation, Automobile und Maschinenbau tätig.

...
hello

Ashurst für SEB tätig

Clifford Chance wickelt Erwerb von Radeberger-Immobilien ab

Twitter Meldungen

Aktuelle Termine

07.12.2016 Cliq Digital AG Roadshow
07.12.2016 KTG Energie AG Analystenveranstaltung
07.12.2016 NanoFocus AG Roadshow
07.12.2016 DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft Munich Capital Market Conference (MKK)
07.12.2016 Datron AG Analystenveranstaltung
07.12.2016 Siemens AG Shaping Digitalization. Innovation at Siemen...
07.12.2016 Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA Analystenveranstaltung
07.12.2016 Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA Analystenveranstaltung
07.12.2016 Sberbank Financial Highlights for 11M 2016 (under RAS...
07.12.2016 Sberbank Form-0409101 (Turnover Balance Sheet) for No...

PLATOW NEUERSCHEINUNGEN

PLATOW Prognose 2017 "Aktie schlägt Niedrigzins – Die 50 besten Anlageempfehlungen" PLATOW Prognose 2017 "Aktie schlägt Niedrigzins – Die 50 besten Anlageempfehlungen"

 

Die internationalen Notenbanken haben seit der großen Finanzkrise ihren geldpolitischen Instrumenten-Kasten massiv erweitert. Mit gewaltigen Anleihekaufprogrammen versuchen EZB und Bank of Japan der Inflation Beine zu machen und die Konjunktur anzukurbeln. Sie experimentieren mit Negativzinsen und die japanische Notenbank will sogar die Zinsstrukturkurve steuern. Trotzdem kommen Inflation und Konjunktur kaum vom Fleck. Die von der US-Zentralbank Fed vor einem Jahr eingeleitete Zinswende geriet schnell wieder ins Stocken. Die scheinbar so mächtigen Notenbanken sind offensichtlich am Ende ihres Lateins angelangt.

zum Bestellformular
PLATOW Special Immobilien "Schlussverkauf bei Immobilien – Wie lange Draghis Doping noch wirkt" PLATOW Special Immobilien "Schlussverkauf bei Immobilien – Wie lange Draghis Doping noch wirkt"

 

Die Optimisten sind auf dem Vormarsch. Noch vor einem Jahr  prognostizierten vorsichtige Marktteilnehmer einen bevorstehenden Preis-Peak bei Immobilien. Davon ist fast nichts mehr zu hören: Immer mehr Geld strömt in den Markt. Gute Objekte sind mittlerweile absolute Mangelware.

zum Bestellformular
PLATOW Special Altersvorsorge 2017 "Betriebliche Altersvorsorge – Wie Anbieter und Unternehmen zusammenfinden" PLATOW Special Altersvorsorge 2017 "Betriebliche Altersvorsorge – Wie Anbieter und Unternehmen zusammenfinden"

 

Im Koalitionsvertrag der Bundesregierung heißt es, die zweite Säule der Altersvorsorge, die betriebliche Altersversorgung (bAV), solle gestärkt werden. Der Prozess wurde angeschoben, ist aber zuletzt ins Stocken geraten.

zum Bestellformular
PLATOW Special Immobilien "Konjunktur, Zinsen, Anlagedruck – Das Immobilienmärchen geht weiter" PLATOW Special Immobilien "Konjunktur, Zinsen, Anlagedruck – Das Immobilienmärchen geht weiter"

 

Der Immobilienmarkt hetzt von einem Rekord zum nächsten. Auch wenn die Angst vor einem Crash wie 2009 nicht verschwindet, die Chancen für ein Happy End in Form eines Soft Landing steigen. Statt einer aufgeheizten Goldgräberstimmung ist die verkehrte Zinswelt für den jetzigen Boom verantwortlich. Ohne Sachwerte geht es nicht und da sind Immobilien mit ihrer laufenden Rendite und der von positiven Konjunkturdaten gefütterten Hoffnung auf zusätzliche Wertsteigerung ungeschlagen.

zum Bestellformular