Finanzen

Fremdfinanzierung für die Umwelt: Als erstes deutsches Unternehmen hat Henkel eine Kreditlinie abgeschlossen, die sich an ESG-Kriterien orientiert („Green Loan“). Sie hat ein Volumen von 1,5 Mrd. Euro, läuft bis zu sieben Jahre und löst zwei bestehende Kreditlinien ab. Das Besondere dabei: Durch vorbildliches Verhalten in den Bereichen Umwelt, Soziales, Gesellschaft und nachhaltige Unternehmensführung kann der Persil-Hersteller die Zinslast verringern. Werden die Kriterien nicht erfüllt, vergrößert sie sich.

Die Kursentwicklung bei der Kölner Lanxess machte Anlegern 2018 keine Freude. Nach dem Verkauf des Kautschukgeschäfts hat das Spezialchemieunternehmen genügend Geld, um Anlegern mit einem Rückkaufprogramm etwas Gutes zu tun. Das könnte der Aktie in diesem Jahr wieder etwas Auftrieb verleihen.

Unsere erstmalige Kaufempfehlung zu Amadeus IT vom 17.8.18 war zunächst ein Erfolg. Über 8% legte die Aktie von Spaniens größtem IT-Konzern innerhalb weniger Wochen zu. Doch nach Erreichen des Allzeithochs bei 82,20 Euro Anfang Oktober ging es bis zum Jahreswechsel fast 30% in den Keller. Neben dem schwachen Marktumfeld belasten Währungseffekte die operative Entwicklung des Anbieters von Buchungssystemen. Glück im Unglück: Unsere Stoppmarke bei 56,50 Euro hielt stand.

Besser hätte das neue Jahr für die australische Fluggesellschaft Qantas nicht beginnen können. Vergangene Woche hat die Plattform Airline Ratings Qantas als sicherste Fluggesellschaft der Welt ausgezeichnet.

Die Kursentwicklung, die Tele Columbus 2018 hinlegte, suchte selbst in diesem schwachen Börsenjahr ihresgleichen. Mit hohen Investitionen hat Vorstandschef Tim Degenhardt den Netzbetreiber wieder für einen Wachstumskurs vorbereitet. 2019 wird sich zeigen, ob die Rosskur erfolgreich war.

Mit United Health Group nehmen wir auf Leserwunsch einen der weltweit größten Gesundheitskonzerne unter die Lupe. Denn mit einem Jahresumsatz von 201 Mrd. US-Dollar zählt der im Auswahlindex Dow Jones gelistete US-Riese mit seinen Gesundheitsleistungen und Krankenversicherungen zur Weltspitze.

Es ist zuletzt ruhiger geworden um den Klinikbetreiber Rhön-Klinikum. Die Ruhe hat Vorstandschef Stephan Holzinger genutzt, um dem kleiner gewordenen Gesundheitskonzern eine neue Strategie und eine höhere Profitabilität zu verpassen. Der gerade eröffnete „Campus“ an der Firmenzentrale in Bad Neustadt, eine „kleine Medizinstadt“ mit verschiedensten Einrichtungen auf engstem Raum, soll das Modell der Zukunft werden. Sieben weitere „Cluster“ hat er bundesweit identifiziert: Über einen neuen Standortkomplex verhandelt er aktuell, verrät uns Holzinger im exklusiven PLATOW-Gespräch.

Der DAX-Sektorindex Pharma & Healthcare der Deutschen Börse enthält neben DAX-Größen wie Fresenius auch Nebenwerte wie Mediclin oder Geratherm Pharma. Nach dem kräftigen Kursrutsch seit Mitte August sind viele Unternehmen attraktiv bewertet. Allerdings steckt v. a. im Biotechnologiesektor auch viel Risiko: Wir werfen daher einen Blick auf drei spannende Werte der Branche, die wir auch 2019 aufmerksam für Sie verfolgen werden.

Seite 1 von 140