Morphosys liefert bei MOR208

Morphosys-Hauptquartier in Planegg Morphosys-Hauptquartier in Planegg
© MorphoSys AG
(05.11.2018)

Bei Morphosys hatten wir in PB v. 17.10. einen heißen Herbst mit guten Nachrichten erwartet und trotz der Marktturbulenzen den Biotechnologiewert zum Kauf empfohlen. Jetzt haben die Planegger geliefert:

Der Hoffnungsträger, das Blutkrebsmedikament MOR208, zeigte in der laufenden Phase II-Studie noch bessere Ergebnisse: Von 81 Patienten haben 58% positiv auf das Medikament angesprochen und eine rückfallfreie Zeit von durchschnittlich 16,2 Monaten gezeigt; im März waren es bei 68 Patienten noch 49% mit rd. 12 Monaten.
Damit liegt das erste eigene Medikament aus der Pipeline des im TecDAX und MDAX gelisteten Unternehmens voll im Zeitplan: Bis Mitte 2019 sollten finale Ergebnisse aus der Phase II vorliegen; weil das Medikament auf dem „Fast Track“ der US-Zulassungsbehörde FDA steht, könnte noch bis Ende 2019 der Antrag auf Marktzulassung gestellt werden. Ab 2020 kann dann die Vermarktung des Präparats starten, für das Experten ein Spitzenpotenzial von bis zu 1 Mrd. US-Dollar jährlich vorhersehen. Die Aktie (96,12 Euro; DE0006632003) hat auch nach dem 16%-Hüpfer vom Donnerstag (1.11.) noch Potenzial.

Eine konkrete Handelsempfehlung finden Sie in der jüngsten PLATOW Börse.