TOP-THEMA

  • Windkraft geht zuhause die Luft aus
    (25.09.2018)

    Eigentlich gibt es zum Auftakt der Hamburger Fachmesse WindEnergy (25. bis 28.9.) viel zu bejubeln. Deutsche Windkraft ist technologisch führend, die Kosten je Megawatt (MW) Leistung sind dank größerer und effizienterer Anlagen annähernd wettbewerbsfähig gegenüber anderen Energieträgern, und der Weltmarkt boomt. Doch in der deutschen Windbranche herrscht Katerstimmung. Schuld sind Politik und im Speziellen Energieminister Peter Altmaier, der in der aktuellen Hochphase auf die Bremse tritt.

    weiter

Ausgabe 01/18 vom 11.01.2018

MSCI Emerging Markets (in Euro; seit 31.12.): +4,7%.  +  +  +  Keine Spur von Schwäche in den Schwellenländern – auch zu Beginn des neuen Jahres. 2018 hat so angefangen, wie das alte Jahr aufgehört hat. Aber der Reihe nach. Mit einer Performance von +24,4% konnten wir das Börsenjahr 2017 sehr erfolgreich abschließen. Das positive Marktumfeld setzte sich sodann auch an den ersten sieben Handelstagen 2018 mit einer Wertentwicklung von +4,5% weiter fort. Sämtliche elf Titel, darunter die YY-Aktie am stärksten, konnten im Vergleich zum Jahresende 2017 teils deutlich zulegen. +  +  +  Den anhaltend günstigen Markttrend nehmen wir nun zum Anlass und kaufen an der Frankfurter Börse 50 Stück der Aktie des japanischen Elektronik- und Spieleherstellers Nintendo mit einem Limit von 325 Euro. Die Stoppmarke aus unserer laufenden Kauf-Empfehlung v. 16.11.17 belassen wir bei 216,20 Euro. Siehe dazu Beitrag auf Seite 1.