TOP-THEMA

  • „Legal Tech macht Rechtsanwälte einfach besser“
    (30.10.2018)

    Kaum ein Thema wird im deutschen Rechtsmarkt derzeit kontroverser diskutiert als der Einsatz von Software und Onlinediensten in der Beratung, kurz Legal Tech. Auf der einen Seite herrscht Euphorie bei denjenigen, die das Potenzial der Technologie sehen und neue Geschäftsfelder wittern. Auf der anderen Seite stehen die Skeptiker, die am traditionsbewussten Berufsbild des Rechtsanwalts festhalten und gleichsam einen Bedeutungsverlust ihres Standes befürchten. Im Berufsalltag vieler Juristen liegt die Wahrheit vermutlich irgendwo dazwischen. Fest steht jedoch: Die Digitalisierung, die inzwischen nahezu alle Lebens- und Wirtschaftsbereiche durchdringt, macht auch vor der Rechtsberatung nicht Halt.

    weiter

Ausgabe 01/18 vom 11.01.2018

MSCI Emerging Markets (in Euro; seit 31.12.): +4,7%.  +  +  +  Keine Spur von Schwäche in den Schwellenländern – auch zu Beginn des neuen Jahres. 2018 hat so angefangen, wie das alte Jahr aufgehört hat. Aber der Reihe nach. Mit einer Performance von +24,4% konnten wir das Börsenjahr 2017 sehr erfolgreich abschließen. Das positive Marktumfeld setzte sich sodann auch an den ersten sieben Handelstagen 2018 mit einer Wertentwicklung von +4,5% weiter fort. Sämtliche elf Titel, darunter die YY-Aktie am stärksten, konnten im Vergleich zum Jahresende 2017 teils deutlich zulegen. +  +  +  Den anhaltend günstigen Markttrend nehmen wir nun zum Anlass und kaufen an der Frankfurter Börse 50 Stück der Aktie des japanischen Elektronik- und Spieleherstellers Nintendo mit einem Limit von 325 Euro. Die Stoppmarke aus unserer laufenden Kauf-Empfehlung v. 16.11.17 belassen wir bei 216,20 Euro. Siehe dazu Beitrag auf Seite 1.