Lotto 24 gewinnt endlich selbst

Lotto24 auf allen Kanälen Lotto24 auf allen Kanälen
® LOTTO24 AG
(16.10.2017)

Als wir in der PLATOW Börse vom 26.12.16 Lotto 24 zum Kauf empfahlen, bestand die Gefahr, dass die Aktie charttechnisch in eine Fahnenstange läuft. Da wir auch mit Gewinnmitnahmen rechneten, rieten wir zum Einstieg unterhalb des damaligen Kursniveaus. Dies ist leider nicht aufgegangen, das Papier (11,79 Euro; DE000LTT0243) kletterte immer weiter.

Für 2017 steht bisher ein Plus von knapp 60%, welches auf die operative Entwicklung des Konzerns zurückzuführen ist. Zum Hj. (per 30.6.) steigerte er den Umsatz um fast 40% auf rd. 13 Mio. Euro und schrieb mit einem EBIT von 352 000 Euro erstmals schwarze Zahlen. Dies gelang v. a. durch effizientere Marketingmaßnahmen, wodurch die Kosten gesenkt werden konnten.

Vorstandschefin Petra von Strombeck will das Wachstum in der zweiten Jahreshälfte fortsetzen. Zwar erwartet sie geringere Jackpots, eine maßgeblich niedrigere Anzahl an Neukunden sowie höhere Marketingkosten pro Kunden. Das EBIT soll dennoch oberhalb der Gewinnschwelle bleiben. Davon gehen wir auch aus und rechnen mit etwa 800 000 Euro. Die positive operative Entwicklung sollte sich im Aktienkurs widerspiegeln, auch wenn durch das schwierige Marktumfeld mit Rücksetzern zu rechnen ist.

Die aktuelle Einschätzung der Redaktion der PLATOW Börse zu Lotto 24 finden Sie in der Ausgabe vom 16.10.2017.