Linklaters gewinnt Private-Equity-Partner für Frankfurter Standort

(08.08.2017)

Zum 1. September verstärkt Christopher Kellett als Partner die Private-Equity-Praxis der Sozietät Linklaters am Standort Frankfurt.

Kellett kommt von Clifford Chance und wird bei Linklaters seine Beratungstätigkeit vor allem bei Transaktionen im Large- und Mid-Cap-Segment fortsetzen. Der gebürtige Brite gilt als Experte für die Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz und als in der Branche sehr gut vernetzt. Von ihrem Neuzugang verspricht sich die Sozietät deshalb einen ordentlichen Schub für den Ausbau der deutschen PE-Praxisgruppe.